Das Gebäudeenergiegesetz im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz

Matthias Grottke, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Hammer AG spricht über das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und  fordert mehr Anreize für innovative Konzepte.

Kurzzusammenfassung Beitrag Hammer Real: Es gilt die Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden über Anreize zu stärken, doch das GEG bietet beispielsweise keinen Anreiz dafür Elektrofahrzeuge mit CO2 neutralem Strom vom Gebäude und netzverträglich zu versorgen. Mögliche Stellschrauben sind das Gewerbesteuerrecht, die EEG-Umlage und die Förderung proaktiver Machbarkeitsuntersuchungen.

 Immobilien Magazin „Immobilienwirtschaft" Ausgabe 12/01, S.54-61; M. Grottke (Hammer Real GmbH) im Interview mit F. Urbansky (Journalist)
„Immobilienwirtschaft": starke Themen, exklusive Infografiken und spannende Interviews  -  Gratis testen unter https://www.haufe-immobilienwirtschaft.de/

Download attachments:

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihr Surferlebnis auf unserer Webseite zu verbessern.